Makita BUH523Z Akku – Heckenschere, Li-Ion 18 V

By | February 13, 2018
Makita BUH523Z  Akku - Heckenschere, Li-Ion 18 V

Akku-Heckenschere DUH523Z ohne Akku/ohne Ladegerät von MAKITA mit der EAN: 088381673686 – erst wieder März 2016 lieferbar!

  • Schnittlänge: 52 cm
  • vibrationsarm
  • inkl. Messerschutz
  • nur 3,2 kg schwer
  • Lieferung ohne Akku und Ladegerät

Makita BUH523Z Akku – Heckenschere, Li-Ion 18 V mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 138,04

Angebotspreis: EUR 110,77

3 thoughts on “Makita BUH523Z Akku – Heckenschere, Li-Ion 18 V

  1. André H.
    21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Super Heckenschere, 17. August 2013
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Makita BUH523Z Akku – Heckenschere, Li-Ion 18 V (Werkzeug)
    Die Makita-Heckenschere wurde auf Grund diverser anderer 18V-Akkugeräte in meinem Bestand und deren Qualität gekauft.
    Die Heckenschere hat mich nicht enttäuscht. Der Akku hält wirklich sehr lange und bei mehreren Akkus im Haus braucht man auch nicht auf die Akkuladung zu warten (dauert aber Dank Schnellladegerät sowieso nicht lange).
    Die Schere wurde bisher bei Buchsbaum, Eibe und Buchenhecke eingesetzt und hat überall ein super Schnittergebnis geliefert.
    Auch längere Hecken sind dank der Handlichkeit und der Kabelfreiheit kein Problem.
    Wie bereits einer meiner Vorrezensionisten schrieb verfügt die Heckenschere über drei Schutzmechanismen die gleichzeitig betätigt werden müssen. Das ist wirklich ein bisschen nervig und macht ein einhändiges Arbeiten unmöglich.
    Ich habe den Schutzschalter am vorderen Hebel mit einem Klebeband permantent gedrückt und jetzt klappt es auch wunderbar mit einer Hand.
    Klare Kaufempfehlung!
  2. Eonambur
    20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Genial, 23. Oktober 2012
    Von 
    Eonambur (Hagen im Bremischen) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Makita BUH523Z Akku – Heckenschere, Li-Ion 18 V (Werkzeug)
    Ich kann mit einer Akkuladung gute 20 Minuten unter Last arbeiten. Da ich vorher schon 4 Akkus hatte, ist das mehr als genug für mich.
    Das Gerät ist wirklich sehr leicht und lässt sich sogar mit einer Hand benutzen, wären da nicht die Sicherungsschalter die betätigt werden müssen.
    Das Schwert ist sehr stabil und biegt sich nicht.
    Zum Vergleich hatte ich eine Heckenschere mit Benzinmotor die mindestens das Doppelte wog. Hier wackelte das Schwert sehr auf und ab.

    Vorteile:
    – Sehr leicht
    – Sehr effektives Schneiden
    – Kein Kabel
    – Kein Gestank
    – Kein Lärm

    Nachteil:
    – Die verschiedenen Schutzmechanismen sind in bestimmten Situationen sehr störend. Man muss 3 Schalter betätigen damit etwas passiert, ich werde bei mir wohl einen der Schalter lahm legen um flexibler arbeiten zu können.
    – Anleitung ist nur auf Englisch.
    – Hat nicht soviel Power wie die Benzinschere, blieb bei 4 Stunden arbeit 3 Mal stehen aufgrund verklemmter Zweige. Das habe ich aber auch nicht anders erwartet und hat nicht weiter gestört.

  3. Jens K.
    8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Makita halt., 7. Januar 2015
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Makita BUH523Z Akku – Heckenschere, Li-Ion 18 V (Werkzeug)
    Das Gehäuse und Schwert sind absolut hochwertig, gut zu bedienen und auch leicht. Sogar meine zierliche Freundin kann damit arbeiten.
    Bis zu einem Astdurchmesser von 5-6 mm gibts keine Probleme, da geht die Heckenschere so durch. Ab circa 7mm muss die Maschine schon arbeiten und man wird etwas durchgeschüttelt, ist ja auch keine Motorsense. Dann kann sie schonmal stehen bleiben, ist aber kein Thema, wie ich finde.
    Mit einer Akkuladung von 1,3 Ah komme ich bei normalen Heckenschnitt circa 20-25 Meter weit, bei 2,40m Heckenhöhe, ist also super.
    Nach der Benutzung schraube ich nur eine Abdeckung auf der Unterseite ab und hole da etwas Schnitt raus, ist aber wirklich nicht viel. Dann wird die Maschine so zum Stillstand gebracht, dass man die Messer beider Schwerter jeweils von beiden Seiten sehen kann. Dann mit etwas WD40 und ein paar Küchentüchern saubermachen und nochma gut einsprühen und 10 Sekunden laufen lassen, fertig. Groß auseinandergeschraubt hab ich da noch nix. Allerdings Sprüh ich die Messer alle 4-5 Monate mal ein und lass kurz laufen, wenn ich die Schere mal in der Hand hab, das sollte reichen.

    Was etwas unhandlich und meiner Meinung nach auch over the top ist, ist der zweite Sicherheitsschalter am Haltebügel. Diesen habe ivch auch mit ordentlichem Klebeband fixiert, sodass ich auch einhändig arbeiten kann. Bei mir gehts auch nicht anders, da unsere Hecke 1,60m breit ist und so beidhändiges arbeiten obendrauf nicht wirklich möglich ist. Soll aber kein Kritikpunkt sein, das ganze hat bestimmt nen Sinn 😁

    Die Maschine kann übrigens auch mit den alten 18 Volt Akkus betrieben werden,den BL1815. Es ist also keine Sperrnase in der Akkuaufnahme.

Comments are closed.